Harald Hruby

 

  • Gitarre
  • E-Gitarre
  • Klavier

 

 

Unterricht: Montag und Dienstag

 

 

 

Steckbrief:

  • Unterrichtserfahrung über 10 Jahre
  • Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik in Plattling, Hauptfach Gitarre, Nebenfach Klavier
  • Weiterbildung der klassischen Gitarre im Gasteig in München bei Susanne Schöppe
  • Weiterbildung Klavier bei Justina Harth in Landshut
  • Weiterbildung Rhythmus bei Roland Biswurm
  • Erfahrung von Leitung von Kinder- und Jugendbands

 h.hruby@web.de

mobil: +49 160 . 98 430 181

 

Karina Streule

 

  • Gitarre
  • Ukulele
  • Blockflöte
  • Alt-Flöte

 

Unterricht: Dienstag und Freitag

 

 

 

Steckbrief:

 

Staatlich geprüfte Altenpflegerin, wo ich als Stationsleiterin 15 Jahre gearbeitet habe.

Mit der Geburt unserer Kinder habe ich meinen Beruf aufgegeben und mich ausschließlich um unsere drei Kinder gekümmert.

In dieser Zeit habe ich auch angefangen, mich vermehrt der Musik zu widmen und habe meine Kenntnisse durch Seminarbesuche stetig erweitert.

Regelmäßiger Besuch von Musikseminaren in Bayern und Österreich.

karina.streule@gmx.de

festnetz: +49 871 . 430 417 86
mobil: +49 176 . 80 40 12 65

Claudia

Roth-Voss

 

  • Blockflöte
  • Alt-Flöte
  • Querflöte
  • Klavier

 

Unterricht: Mittwoch

 

 

 

 

Steckbrief:

  • Instrumentalstudium Querflöte (Diplom) sowie Studium der Musikpädagogik mit Klavier / Blockflöte (Diplom) an der Hochschule für Musik und Theater in München
  • Studium der Musiktherapie (Diplom) an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg
  • derzeit tätig als Lehrerin für Musikerziehung an einer Fachakademie für Sozialpädagogik in München
  • Instrumentalunterricht - privat sowie an verschiedenen Musikschulen
  • Konzerte in verschiedenen Besetzungen und mit verschiedenen Stilrichtungen / Klassik, Salonmusik, Latin, Modern

crothvoss17@gmail.com

mobil: +49 1522 . 513 74 76

 

Roland HH Biswurm

  • Schlagzeug
  • Pauke
  • Trommel
  • Cajon

 

Unterricht: nach Vereinbarung

 

 

 

 

Steckbrief

  • Staatl. gepr. Kommunikations-wissenschaftler
  • Staatl. gepr. Ethnologe
  • Staatl. gepr. Theaterwissen-schaftler
  • Fortbildung zum Tagesvater
  • Jährlich am Institut für Neue Musik in Darmstadt
  • Meisterkurse bei namhaften Schlagzeugern des Jazz (World Percussion and Jazz Jubilee, Wengen, CH) International School of Percussion, München
  • Feldforschungsreise nach Cuba mit Unterricht
  • Fremdsprachen: Englisch, Französisch und Spanisch

    Bei der Landshuter Hochzeit 2023 Paukenspieler bei der “Herzoglichen Hofmusik”.

hhbiswurm@protonmail.com

festnetz: +49 871 . 443 11 88
mobil: +49 171 . 622 89 89


Der Musikunterricht findet in der Regel als Einzelunterricht statt. Dieser dauert 30 Minuten und kostet 60 Euro monatlich. Ebenfalls möglich ist Gruppenunterricht nach Absprache mit der Musiklehrkraft. Preise auf Anfrage.

Der Unterricht findet einmal wöchentlich und nur an Schultagen statt.

Die Unterrichtsverträge werden jeweils mit den einzelnen Lehrern abgeschlossen, mit diesen wird auch abgestimmt, wann der Unterricht genau im Jahr beginnt.

 

 

 

ALLGEMEINES

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir den Musikunterrricht nur für Mitglieder des Fördervereins der Grundschule anbieten können.

 

Kontodaten:
Förderverein GS Karl-Heiß
Sparkasse Landshut

BIC: BYLADEM1LAH, IBAN: DE85 7435 0000 0020 0615 87

 

(Die Beitrittserklärung finden Sie unter "SEI MIT DABEI")

 

Bitte beachten Sie:

Der Förderverein ist nur vermittelnd tätig. Die Eltern schließen den Unterrichtsvertrag direkt mit den Lehrern ab. Dieser Vertrag regelt die Zahlungsmodi, Kündigungsbedingungen usw. Weitere Einzelheiten/Fragen sind mit den jeweiligen Lehrern zu klären. Unterrichtsberechtigt sind alle Kinder, die die Grundschule Karl-Heiß besuchen, und deren Geschwister ab 6 Jahren. Sollten die Kapazitäten nicht ausreichen, werden bei den Anmeldungen die Schüler der Karl-Heiß-Schule bevorzugt.

 

Aufsicht und Haftung:

Nach Schulschluss und während des Nachmittagsunterrichts der externen Musiklehrer in den Räumen der Schule besteht keine Aufsichtspflicht durch die Schule oder den Förderverein. Die Musik- bzw. Werk- und Bastellehrer haben nur während der Unterrichtszeiten in dem jeweiligen Unterrichtsraum die Aufsichtspflicht. Außerhalb des Unterrichtsraumes und/oder der Unterrichtszeit gilt das Verursacherprinzip, d.h. für die Kinder ist die private Haftpflicht der Eltern zuständig.

Bei Unfällen auf dem Schulweg bzw. im Schulhaus haftet nicht die Schule, da die Angebote des Fördervereins keine schulische Veranstaltung darstellen. Somit besteht kein Anspruch auf Übernahme der Kosten durch die Unfallversicherung der Schule. In diesem Fall müssten entstehende Arztkosten durch die Krankenversicherung des Kindes bzw. der Eltern abgedeckt werden.

Die Vorstandschaft des Fördervereins Grundschule Karl-Heiß e.V.